X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

· Ausstellungen 2009 - 2019

· Mittelrhein-Museum

· Art Edition

limitierte Edition erschienen bei Salt&Pepper, Belgien
erhältlich in der WERKSTATT
Clemensstr. 16, 56068 Koblenz



weitere Objekte / more objects

· Mitgliedschaft / Urheberrecht

Eva Maria Enders ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Thüringen ( www.vbkth.de ) und wird urheberrechtlich vertreten durch die Verwertungsgesellschaft Bildkunst ( www.bildkunst.de ).

Eva Maria Enders - Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Eva_Maria_Enders

 
 

Ausstellungen vor der Tür und Tausende Kilometer entfernt

RZ 08.07.2017
 

Eva Maria Enders hat in diesem Jahr mehrere Ausstellungen in Koblenz, in der Region sowie in weiter Ferne:
Aktuell läuft in der Abtei Rommersdorf in Neuwied die Schau „Fragile Lebenswelten“, in der Enders Werke aus der „Arrondi“-Gruppe sowieso die Stelen zeigt. In dieser Schau, veranstaltet von der Telefonseelsorge Mittelrhein anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens, sind außerdem die Künstler Christel Herrmann, Norbert Bleidt und Aloys Rump beteiligt. Die Schau ist noch bis zum 12. Juli zu sehen.

Mit Rump ist Eva Maria Enders zudem in einer Ausstellung in Shanghai vertreten: Im Kunstquartier 50 Moganshan Road, kurz M50 genannt, läuft die Ausstellung „From Empty and Venus Retrograde“. Neben Enders und Rump sind dort auch Werke von Rolf A. Kluenter zu sehen.
An diesem Samstag, 8. Juli, eröffnet die 55. Jahresausstellung der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler in der karolingischen Benediktinerabtei in Prüm. Mehr als 90 Künstler sind an dieser internationalen Schau beteiligt, auch Eva Maria Enders.

Und im September und Oktober mit „Nexus III“ ist eine Beteiligung an der Gruppenausstellung der Arbeitsgruppe Rheinland-Pfälzischer Künstler (ark) in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe vorgesehen. Enders ist Vorstandsvorsitzende der ark und gehört zum Organisationsteam der Ausstellung. Wer sich schon jetzt über die beteiligten Künstler, ihre Arbeiten und das Ausstellungskonzert informieren möchte: Unter www.nexus2017.blogspot.de sind detaillierte Infos zu finden.

» RZ Artikel als pdf
Ausstellungen vor der Tür und Tausende Kilometer entfernt
Impressum - Sitemap