X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

· Ausstellungen 2009 - 2019

· Mittelrhein-Museum

· Art Edition

limitierte Edition erschienen bei Salt&Pepper, Belgien
erhältlich in der WERKSTATT
Clemensstr. 16, 56068 Koblenz



weitere Objekte / more objects

· Mitgliedschaft / Urheberrecht

Eva Maria Enders ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Thüringen ( www.vbkth.de ) und wird urheberrechtlich vertreten durch die Verwertungsgesellschaft Bildkunst ( www.bildkunst.de ).

Eva Maria Enders - Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Eva_Maria_Enders

 
 

Presse / Texte


Pen Pal Galerie, Kanton, P.R. China

Eva Maria Enders und Christiane Schauder stellen zurzeit im fernen China ihre Arbeiten aus und besuchen dort Ateliers

Auch ein Weg zur Verständigung

Ziel der Rheinland-Pfälzerinnen war Kanton

KANTON. Zwei rheinland- pfälzische Künstlerinnen stellen derzeit in China aus. Eva Maria Enders aus Koblenz und Christiane Schauder aus Mainz wurden von der Pen Pal Art Gallery in Kanton eingeladen, Malerei und Druckgrafik zu präsentieren.

Die südchinesische Sieben- Millionen-Stadt Kanton (chinesischer Name: Guangzhou), etwa zwei Zugstunden von Hongkong entfernt, ist die Hauptstadt von Guangdong, der reichsten Provinz der Volksrepublik. Die vor vier Jahren gegründete Galerie ist in das Guangdong-Museum - vergleichbar einem Landesmuseum - integriert und konzentriert sich auf chinesische und internationale Gegenwartskunst.

Gemeinsam mit der Galeris  tin Yao Jia eröffnete der deutsche Kulturattaché und stellvertretende Generalkonsul, Dr. Hans-Peter Jugel, die Ausstellung, die zwar auf private Initiative zurückgeht, aber nichtsdestotrotz einen "Meilenstein auf dem Weg zu intensiveren kulturellen Beziehungen auch zwischen Südchina und der Bundesrepublik" darstellt. Zahlreiche Künstler der Stadt und Professoren der Universität und der Kunstakademie trafen sich zur Vernissage.

Christiane Schauder und Eva Maria Enders, die auf der Reise von ihren Ehemännern und einer kleinen Gruppe von Kunstfreunden begleitet wurden, nutzten ihren Aufenthalt in China auch zum Besuch von Künstlerateliers und zu Gesprächen über zukünftige Austauschprojekte. Beide waren von der sehr professionellen Arbeit der Galeristin, der herzlichen Aufnahme durch die chinesischen Kollegen und dem großen Interesse des Publikums begeistert, das sich im Übrigen bereits in den ersten Verkäufen niederschlug. G.Minas

Rhein-Zeitung - Ausgabe Koblenz Stadt vom 27.03.2002, Seite 28.
 

Impressum - Sitemap