NEXUS V – Im Dialog mit der Sayner Hütte

28. April – 9. Juni 2024 Sayner Hütte | Bendorf

In der zweischichtigen Leuchtinstallation Interferenz wird die Sayner Hütte in einzelne Strukturen aufgegliedert. Die erste Schicht der übereinander montierten transparenten Ebenen zeigt die Schweißnaht einer Eisenplatte. Die verrostete Eisenplatte leuchtet feuerorange. Auf den ersten Blick wirkt sie sogar flüchtig, als würde in der Hütte gerade flüssig brennendes Eisen fließen.

Die darüber montierte zweite Ebene zeigt die schwarzen Vektorlinien der Frontansicht der Sayner Hütte. In ihrer Zusammenstellung und im Licht der Installation wirken die transparenten Schichten gemeinsam und verstärken einander wirkungsvoll – es entsteht eine Interferenz, eine Gleichzeitigkeit der zwei Ebenen, durch die das Aufeinandertreffen der Motive, Farben, Muster und zugleich Themen an einem einzigen Ort in Raum und Zeit symbolisch aufgeladen wird.

Interferenz – Die Hütte brennt
Acrylglasleuchtkasten im Stahlrahmen
160 x 120 cm
2024


Valentina Foundation – Luxemburg