ISBN: 978-3-8240-1692-1 
Autor(en) / Herausgeber: Theodor Enders 
Auflage: 5. Auflage 
Erscheinungsdatum: 18. 05. 2022 
Medium: Buch 
Umfang: 656 Seiten 
Einband: broschiert
Format: 14,8 x 21,0
Preis: 69,90 €

Im Handel oder zu bestellen unter: www.anwaltverlag.de

Kaum ein Rechtsgebiet unterliegt einem schnelleren Wandel als das Urheber- und Medienrecht: Die neuen technischen Möglichkeiten erfordern auch weiterhin ständige Anpassungen.

Hier hilft Ihnen die 5. Auflage des bewährten Praxisbuchs „Beratung im Urheber- und Medienrecht“ weiter. Kompakt erhalten Sie eine Beratungshilfe für Praktiker, die in nur einem Band das relevante Wissen zum Urheber- und Medienrecht und damit alle Inhalte des FA-Lehrgangs für Urheber- und Medienrecht vereint.

Seit den Gesetzesänderungen des „Zweiten Korbes“ 2007 gab es erheblichen Modernisierungsbedarf des Urheberrechts. Die Notwendigkeit der Modernisierung des Urheberrechts hat die EU erkannt und durch eine „Querschnittsregelung“ zahlreiche Themen abgearbeitet, die seit Geltung der InfoSoc-Richtlinie 2001/29/EG angefallen sind. Zu nennen sind:

  • die Digital Single Market Richtlinie 2019/790/EU (DSM-RL) sowie
  • die Online-SatCab-Richtlinie 2019/789/EU (Online-SatCab-RL), jeweils vom 17.4.2019.

Die 5. Auflage legt den Schwerpunkt auf:

  • der Umsetzung dieses neuen Online-Urheberrechts durch die Urheberrechtsreform vom 31.5.2021
  • das zum 1.8.2021 in Kraft getretene neue Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz (UrhDaG)
  • der Behandlung des neuen Medienrechts der Länder zur Modernisierung der Medienordnung durch Inkrafttreten des Medienstaatsvertrags (MStV) zum 7.11.2020
  • der umfassenden Novellierung des Telekommunikationsgesetzes zum 1.12.2021

Im Urheber- und Medienrecht sind komplexe Vertragswerke die Regel. Nicht nur Werk und Urheber, sondern die Rechte aller am Nutzungs- und Verwertungsprozess Beteiligten müssen beachtet werden. Ein schwieriges Terrain mit oft gegenläufigen Interessen. Sparen Sie sich aufwändige Recherchearbeiten und minimieren Sie das Risiko einer Falschberatung. Das Buch gibt Ihnen ein exakt auf Ihre Praxisbedürfnisse abgestimmtes Werkzeug an die Hand:

  • kompakt aufbereitetes Hintergrundwissen
  • praxisorientierte Tipps zur Beratung, Vertragsgestaltung und zum prozessualen Vorgehen
  • zahlreiche Fallbeispiele
  • umfangreicher Musteranhang mit Schriftsätzen, Vertragsklauseln und Verträgen.

3. Auflage 2021 ISBN 978-3-8006-6686-7

Prof. Dr. Theodor Enders, LL.M., WRP 2021, 872

Beim Geheimnisschutz denkt man zun chst an das seit dem Jahr 2019 geltende Geschäftsgeheimnisschutzgesetz (GeschGehG), nicht aber an den Geheimnisschutz durch das Urheberrechtsgesetz (UrhG), der aufgrund aktueller Entscheidungen in den öffentlichen Fokus gelangt ist. Die Diskussion geht überwiegend auf die Rolle des Staates als Rechtsinhaber des Geheimnisschutzes ein, berücksichtigt bisher aber nicht deren Bedeutung als flankierender Schutz zum GeschGehG auf der Privatrechtsebene, was nachfolgend durch eine Gegenüberstellung beider Schutzgesetze erfolgen soll…

Online-Urheberrecht der bildenden Künstler, KUR 2020, 83 

www.kur-journal.de 

Theodor Enders, Grundzüge des Internationalen Wirtschaftsrechts, Internationales Privatrecht, Europäisches Wirtschaftsrecht, Welthandelsrecht, 2. Aufl. München 2016

2. Auflage 2016. XIV, 199 S.: mit zahlreichen Schaubildern. Kartoniert

Vahlen ISBN 978-3-8006-5315-7

3. Auflage 2021. XIV, 209 S.: Softcover

Vahlen ISBN 978-3-8006-6686-7

Von Professor Dr. Theodor Enders LL.M. (University of Sydney), Fachhochschule Jena, und Professor Dr. Manfred Heße, Fachhochschule Südwestfalen

2015, 4. Auflage, 130 Seiten

ISBN 978-3-415-05471-4
Beratung im Urheber- und Medienrecht
Theodor Enders
4. Auflage 2015, 564 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8240-1354-8

Beratung im Urheber- und Medienrecht – eBook
Theodor Enders
4. Auflage 2015, 564 Seiten

ISBN 978-3-8240-5682-8

5. Auflage 2021, 564 Seiten 

ISBN 978-3-8240-1692-1

Enders, in: Buschbell-Steeger/Schmidt/Jansen/Leverkinck, Festschrift für Dr. Eichele, Baden Baden 2013, Die Not mit den Noten – Ist das Urheberrecht noch zeitgemäß?, S. 155

Enders, GRUR 2012, 25

Enders, Chinese copyright law from a comparative perspective, in: Kierkegaard, Schulz, Enders, Li; New challenges for copyright protection – Co-Reach in IPR in New Media Workshop II, Computer Law & Securitiy Review 27 (2011), 416 – 426.

Sylvia Kierkegaard, Wolfgang Schulz, Theodor Enders, Mingde Li
computer law & s e c u r i t y r e v i e w 2 7 ( 2 0 1 1 ) 4 1 6 – 4 2 6

Enders, in: Haase, Jenaer Schriftenreihe zur Unternehmensgründung, Jena 2012, Know-how-Schutz als Innovationsschutz, S. 85

Enders / Steiner – Urheberrechtsreform und Urheberrechtsdurchsetzung in China, Zeitschrift für Chinesisches Recht 2010, S. 94 ff.

Enders/Hetger, 4. Aufl. Stuttgart u.a. 2008

Enders, ZVglRWiss 106 (2007), 415

Enders, ZUM 2006, 353

Enders, in: Steckler/Pepels, Das Recht im Direktmarketing, Berlin 2006, Jugendschutz im Direktmarketing, S. 219

… als besondere Herausforderung an das Urheberrecht, ZUM 2004, 593.

Zerres / Enders, Hrsg. Micheal Zerres, München und Mering, 1. Auflage, 2004

Enders, ZUM 2004, 593

Enders, in: Steckler/Pepels, Handbuch für Rechtsfragen im Unternehmen, Bd. 1: Marketingrecht, Herne/Berlin 2002, Produkteinführung und Gewerblicher Rechtsschutz, S. 19, 2002

Enders/Heße, Stuttgart 2001

Enders, ZVglRWiss 99, 476, 2000

Enders, Köln 2000

(Univers. Diss.) Boppard 1994